Seite wählen

Taupo

Taupo, das Herz der neuseeländischen Nordinsel, ist ein Ort von außergewöhnlicher natürlicher Schönheit und Wunder.

In seinem Zentrum liegt ein riesiger, glitzernder See – das große Binnenmeer Neuseelands. Es ist ein Vulkan, dessen Kegel in einer der größten und verheerendsten Eruptionen auf diesem Planeten abgesprengt wurde. Die „Craters of the Moon“ des nahe gelegenen Geothermalparks zeigen diese Kräfte mehr als deutlich in Geysiren, dampfenden Kratern und brodelnden Schlammlöchern.

Weitere landschaftliche Höhepunkte sind die reißenden Aratiatia Stromschnellen und die beeindruckenden Huka Falls, in denen mehr als 220.000 Liter pro Sekunde über die Klippe in die Tiefe stürzen.

Der See ist ein Paradies für Natur- und Abenteuerliebhaber, denn auf der dreistündigen Fahrt um den See herum findet man eine unglaubliche Vielfalt an einzigartigen Landschaften. Die mit Forellen gefüllten Flüsse bieten einige der besten Fliegenfischer der Welt, sowohl in der Nähe des Sees als auch im wunderschönen ländlichen Hinterland. Die uralten Wälder von Taupo, in denen seltene einheimische Vögel leben, sind von malerischen Wander- und Radwegen durchzogen, und die dampfenden geothermischen Täler der Region mit ihren natürlichen heißen Quellen sind ein traditioneller Ort der Entspannung und Verjüngung.

Mit einladenden Ferienorten, belebten Dörfern am Seeufer und luxuriösen Lodges von Weltrang ist rund um den See viel geboten.

Geothermale Attraktionen

Orakei Korako ist ein verstecktes Juwel etwa 30 Fahrmin. nördlich der Stadt Taupo. Die vielfarbige Landschaft kommt den legendären Pink and White Terraces, die 1886 bei einem Vulkanausbruch zerstört wurden, nahe. Orakei Korako besteht aus Hügeln mit Geysiren, dampfenden Terrassen, bunten Pools und Neuseelands einziger geothermischer Höhle.
Eine Mondlandschaft wie aus dem Bilderbuch bilden die Craters of the Moon nahe der Stadt Taupo. Ein einfacher, rollstuhl- und kinderwagengerechter Rundweg führt vorbei an Fumarolen, sich ständig neu bildenden Dampffeldern, blubbernden Kratern, farbenfrohen Böden und wärmeliebenden Pflanzen.
Rund um Taupo und Turangi gibt es zahlreiche Hot Pools. Einige haben Wellnessbereiche und Wasserspielplätze für Kinder.

Bunte und dampfende Pools in Orakei Korako bei Taupo

Aratiatia Stromschnellen

Die Aratiatia Stromschnellen sind eine beliebte Naturattraktionen auf der Nordinsel. Tausende von Litern Wasser werden aus dem Aratiatia Damm abgelassen und erzeugen in der engen Schlucht die spektakulären Stromstellen. An den Aratiatia Rapids stürzt der Waikato River auf einer Länge von einem Kilometer 28 m in die Tiefe. Die Stromschnellen werden zur Erzeugung von umweltfreundlichem Strom aus Wasserkraft nutzbar gemacht. Um zu sehen, wie sich Stromschnellen füllen, sollten Sie ein paar Minuten vor der Öffnung des Damms ankommen. Es gibt drei Aussichtspunkte auf den hohen Felswänden, die den Fluss überblicken. Aratiatia Rapids ist KEIN sicherer Ort zum Schwimmen. Der Damm kann jederzeit und ohne Vorwarnung Wasser ablassen.

Aratiatia Stromschnellen bei Taupo schlängeln sich durch Regenwald

Huka Falls

Sie werden die Huka Falls hören, lange bevor Sie sie sehen – es ist das Geräusch von fast einer Viertelmillion Liter Wasser pro Sekunde, das aus einer natürlichen Schlucht heraus ca. 11 m tief in den Waikato River donnert. Dieser unglaubliche Wasserfall ist eine der meistbesuchten Naturattraktionen in Neuseeland. Der Waikato River hat normalerweise eine Länge von ca. 100 m, wird in der Schlucht jedoch auf auf nur ca. 15 m Breite verengt. Dadurch erhöht sich der Fließdruck so stark und bricht mit einer immensen Wucht bei den Huka Falls heraus.

Frau vor Huka Wasserfällen

Bootstouren und Wasseraktivitäten

Das saubere Wasser des Lake Taupo ist zu allen Jahreszeiten (auch im Winter, wenn Sie mutig sind!) erfrischend, aber schwimmbar. Sie können Kajak fahren, segeln, ein SUP mieten, Wasserski oder Wakeboard fahren und windsurfen. Der Lake Taupo verändert sich im Tagesverlauf und mit den Jahreszeiten. So bieten viele verschiedene Arten von Schönheit, während Sie auf seinen Gewässern kreuzen. An sonnigen Tagen ist er oft spiegelglatt und so blau wie der Himmel über ihm. Wenn es bewölkt ist, kann er in Nebel gehüllt und dunkelgrün wie Pounamu (neuseeländische Jade) sein. Egal, wie das Wetter ist, bei einer Bootstour gibt es immer viel zu sehen. Von einheimischen Wasservögeln, wunderschönen buschbewachsenen Buchten, den eindrucksvollen Mine Bay Maori Felszeichnungen, die die Geschichte des großen Maori Hochpriesters Ngatoroirangi erzählen, bis hin zum klaren, kräuselnden Wasser des Lake Taupo mit seiner erstaunlichen Tiefe und Sichtweite.

Maori Felsenschnitzerei auf Lake Taupo mit Kajaken

Gerne bauen wir diese herrliche Region in Ihre Reise ein. Lassen Sie sich von unseren Reisevorschlägen inspirieren oder fragen Sie Ihre ganz individuelle Rundreise an!

Schreiben Sie uns Ihre Reisewünsche!

Reiseanfrage / Kontakt

089 / 740 047 52
Nachricht senden

Newsletter Anmeldung

Erhalten Sie 1x im Monat Infos über Neuseeland und unsere Reiseangebote – so verpassen Sie nichts. Natürlich können Sie sich jederzeit wieder abmelden.

Jetzt anmelden!