Neufundland und Labrador entdecken: Johnson Geo Centre in St. John’s

Die kanadische Provinz Neufundland und Labrador zieht Experten und an Geologie interessierte Laien aus aller Welt an. Wer hätte gedacht, dass der Südosten der Provinz Neufundland und Labrador ursprünglich zur Landmasse Gondwana gehörte? Gondwana war ein Superkontinent auf der Südhalbkugel, aus dem die heutigen Kontinente Afrika, Antarktis, Australien und Südamerika hervorgingen. Ein kleiner Teil, der Mikrokontinent Avalonia, wanderte Richtung Norden und kollidierte mit den Landmassen Baltica und Laurentia. Aus Letzterem bildete sich das heutige Nordamerika. Die Avalon Halbinsel im Südosten Neufundlands sowie unter anderem weitere Teile des südlichen New Brunswick und Teile von Nova Scotia finden geologisch ihren Ursprung in Gondwana. Auf der Avalon-Halbinsel ist dies bis heute sehr deutlich zu sehen. Das Johnson Geo Centre in St. John’s auf Neufundland stellt die Zusammenhänge auf anschauliche und interaktive Weise dar. Geologisch Interessierte sollten bei einem Aufenthalt in St. John’s auf jeden Fall einen Besuch im Johnson Geo Centre einplanen. Es lohnt sich!

Neben der geologischen Geschichte präsentieren weitere Ausstellungen viel Interessantes rund um die früheren und jetzigen Bewohner von Neufundland und Labrador ebenso wie den Anteil, den die Provinz an der Erkundung des Weltalls hat, und gibt einen Ausblick auf unser aller Zukunft. Es erwartet Sie somit eine Erkundungstour durch alle Zeitalter mit Blick auf Geologie, die menschliche Gesellschaft und die Zukunftsforschung. Am besten schließen Sie sich einer geführten Tour an.

Website des Johnson Geo Centre: https://www.geocentre.ca

Neufundland und Labrador

Neufundland und Labrador ist die östlichste Provinz von Kanada. Bekannt ist sie vor allem für die sehr guten Möglichkeiten, Eisberge und Wale zu beobachten (zu bestimmten Zeiten) und für den geologisch hochinteressanten Gros Morne NP, der auch auf der UNESCO-Weltnaturerbeliste steht. Dort hat man die Möglichkeit, direkt auf dem Erdmantel zu wandern. Es locken jedoch noch weitere UNESCO-gelistete Sehenswürdigkeiten:

Weitere UNESCO-gelistete Sehenswürdigkeiten:

  • L’Anse aux Meadows National Historic Site: Eine Wikingersiedlung, die bezeugt, dass die ersten europäischen Abenteurer Neufundland bereits vor über 1.000 Jahren erreicht hatten.
  • Red Bay National Historic Site: Red Bay wurde im 16. Jhdt. gegründet und berichtet heute über die Geschichte des Walfangs.
  • Mistaken Point Ecological Reserve: Das Gebiet um Mistaken Point kann bis auf 565 Mill. Jahre zurückdatiert werden und repräsentiert die älteste bekannte Sammlung an mehrzelligen Fossilien auf der Welt.
  • Discovery Geopark auf der Bonavista Peninsula: Der Geopark besteht aus 10 geologisch signifikanten Orten auf der Bonavista-Halbinsel. Zu finden sind einige der am besten erhaltenen Fossilienfunde der Welt.

Mehr zu: Neufundland und Labrador

Reisevorschlag: Abenteuer Neufundland und Labrador 

Reiseanfrage / Kontakt

089 / 740 047 52
Nachricht senden

Newsletter Anmeldung

Erhalten Sie 1x im Monat Infos über Neuseeland und unsere Reiseangebote – so verpassen Sie nichts. Natürlich können Sie sich jederzeit wieder abmelden.

Jetzt anmelden!